Supraverse Logo

X

Nomic
Von Marenz, 12-01-28 19:42 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Dieser Beitrag markiert den Beginn eines Spiels.

Die Regeln sind wie folgt:

Feste Regeln:
1. Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden. Dafür ist eine Mehrheit von 50% nötig.
2. Feste Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden. Dafür ist eine Mehrheit von 2/3 nötig.
3. Feste Regeln haben höhere Priorität als normale Regeln.
4. Jeder schlägt nacheinander eine Regeländerung vor, welche erst diskutiert wird, anschließend kann sie zur Abstimmung gegeben werden oder zurück gezogen werden.

5. Man muss keine Regel vorschlagen sondern kann den Zug einfach weitergeben.
6. Wer zuerst ein Paradox in der Menge der aktzeptierten Regeln findet, hat sofort gewonnen
Regeln:
1. Wird eine Regeländerung angenommen bekommt der Autor einen Punkt.
2. Wird eine Regeländerung abgelehnt, wird dem Autor ein Punkt abgezogen.
3. Gewinner ist, wer zuerst 100 Punkte hat.

Um Teilzunehmen, steig einfach ein. Die Reihenfolge sollte möglichst gleich bleiben, d.h. du bist dran wenn derjenige dran war der beim ersten mal vor dir dran war.


Von Marenz, 12-01-28 19:45 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Änderungsvorschlag:

Ich würde vorschlagen Regel 2. abzuändern, so das jeder ein Vetorecht hat, konkret also:

2. Feste Regeln können entfernt, verändert oder neue Hinzugefügt werden. Es darf keine Gegenstimme geben.


Von Vermideus, 12-01-28 19:58 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich schlage als allererstes mal vor das wir zu erst einmal die Mitspieler festlegen.
Sonnst können wir lange auf 2/3 warten...


Von Angus, 12-01-29 19:32 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Regel 4 besagt ja nicht, dass eine Runde beendet sein muss, bevor die nächste beginnt. Von daher:

Ich schlage vor, aus der 50%-Grenze in Regel 1 eine "50-Prozent-plus-1-Stimme"-Grenze zu machen. Sonst wäre das bei 2:2 irgendwie nicht richtig.

Die Regel 2 würde ich nicht ändern. Da würde die EU ja handlungsunfähig... Vermideus' Vorschlag finde ich aber gut. Ich würde sagen, jeder der hier schreibt ist eine Woche lang "wahlberechtigt". So als "normale" Regel 4.


Von Vermideus, 12-01-29 19:57 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Muss eine neue Regel erstmal ausdiskutiert werden bevor eine neue vorgeschlagen wird?


Von Marenz, 12-01-29 20:18 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Um naja, also ich dachte schon das wir hier nicht einfach alles durcheinander machen Oo auch wenn es jetzt nicht explizit in den Regeln steht


Von Angus, 12-01-29 20:26 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Also meiner Meinung nach können Vorschläge nur reihum eingebracht werden. Aber ausdiskutieren kann ja lange dauern. Ich finds ganz natürlich, dass man dann mehrere Diskussionsstränge hat. Es spricht auch nichts dagegen aus meiner Sicht. Im Moment haben wir drei Vorschläge und eine Frage offen. Als nächster wär Marenz dran oder jemand neues.


Von Marenz, 12-01-31 21:55 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Nun, da mein Vorschlag in der Diskussion nicht sehr gut ankam ziehe ich ihn zurück und es geht zum nächsten über.

Das wäre wohl Angus Vorschlag. Ich bin generell bin ich für die Änderung, aber ich würde von Angus dann gerne eine klare Formulierung der geänderten Regel haben

Änderungsvorschlag für feste Regel 1
Von Angus, 12-02-01 00:24 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

(Die Gemeinschaft möge beschließen ...)

"Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden, wenn mehr als 50 % dafür stimmen."
So lautet mein Vorschlag.


Von Vermideus, 12-02-01 21:02 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Korrigiert mich aber ist das nicht genau Regel Nr. 1?
1. Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden. Dafür ist eine Mehrheit von 50% nötig.


Von Vermideus, 12-02-01 21:02 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

P.s: Da mein Vorschlag das wir eine halbwegs feste Mitspielerregel brauchen, modifiziert angenommen wurde, bekommt der Modifikator einen Punkt oder ich?


Von Angus, 12-02-01 21:02 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Man mag es Haarspalterei nennen, aber das macht nix :-). Imo würde bei der aktuellen Regel 1 ein Vorschlag durchgehen, wenn 2 dafür und 2 dagegen stimmen (denn es sind ja 50 % dafür). Mit der vorgeschlagenen Änderung wäre das nicht so.

Dein PS ist eine gute Frage. Die hab ich mir auch schon gestellt.

"Wird eine Regeländerung angenommen bekommt der Autor einen Punkt." (Regel 1)
"Ein Autor (lat. auctor ‚Urheber‘, ‚Schöpfer‘, ‚Förderer‘, ‚Veranlasser‘) ist der Verfasser oder geistige Urheber eines Werkes." (Wiki)
Das Werk: Die Regel. Verfasst im Sinne von geschrieben hab ich sie. Aber 'veranlasst' oder 'urgehoben' hast sie meiner Meinung nach Du. Ich weiß es also nicht.


Von Angus, 12-02-01 21:03 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

PS: http://de.wikipedia.org/wiki/Was_ist_ein_Autor%3F
Viel Spaß ...


Von Marenz, 12-02-01 18:51 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Okay, bin dafür.

Angenommen
Von Angus, 12-02-01 20:59 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Vermideus hatte noch geschrieben: "Und ich bin gegen Anguss Vorschlag; erstens sind wir so wenig Leute das es das nicht braucht, und zweitens was viel wichtiger ist, geht sonnst gar nix voran."

Ich vermute zumindest, dass es auf diesen Vorschlag bezogen war. Ich finde nicht, dass der Vorschlag was mit der Anzahl der Mitspieler zu tun hat. Ob sich jetz 2 gegen 2 durchsetzen können oder 30 gegen 30 spielt keine Rolle. Wärt ihr schnell gewesen, hätte sogar einer von euch die Regel "Ich gewinne" vorschlagen und alleine beschließen können, solange ihr noch zu zweit wart. Und "dass sonst garnix vorangehen kann" kann kein Argument gegen ein gerechtes Wahlsystem sein.

Wie dem auch sei, der Vorschlag ist mit 2:1 Stimmen angenommen und verschafft mir somit meinen ersten Punkt :-).


Von Vermideus, 12-02-01 17:50 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Also wenn ich das Spiel richtig verstehe, siehts Punkte mäßig so aus:

Marenz: -1
Angus: 0
Vermideus: 1


ja? nein? vll?


Von Marenz, 12-02-01 18:51 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Nein. Ich habe meinen Vorschlag nie zum abstimmen gegeben.
Vermideus hat diesen Vorschlag zwar geäussert, aber es sollte schon konkret eine Regel daraus formuliert sein über die abgestimmt werden kann.


Von Marenz, 12-02-01 18:52 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

und vorher diskutiert, natürlich.


Von Vermideus, 12-02-01 21:04 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

P.s: "Ich würde vorschlagen Regel 2. abzuändern, so das jeder ein Vetorecht hat, konkret also:

2. Feste Regeln können entfernt, verändert oder neue Hinzugefügt werden. Es darf keine Gegenstimme geben."

Für mich sieht das sehr freigegeben aus ;)


Von Marenz, 12-02-01 20:25 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

er, nein, es wird erst diskutiert, wie auch die Regeln sagen. "Vorschlag" heißt nicht, daß es zur Abstimmung geht sondern die erste Phase beginnt: Diskussion.


Von Vermideus, 12-02-01 20:22 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Also mein Vorschlag sieht wie folgt aus: Damit dieses Spiel sinnvoll und zügig gespielt werden kann, werden bei Abstimmungen nur auf Stimmen von Leuten gewartet die maximal vor 48 Stunden das letzte mal aktiv waren. (immerhin soll das ja bis 100 Punkte gehen.)

Und ich bin gegen Anguss Vorschlag; erstens sind wir so wenig Leute das es das nicht braucht, und zweitens was viel wichtiger ist, geht sonnst gar nix voran.


Von Marenz, 12-02-01 20:25 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Wie wärs wir stimmen erst noch fertig über Angus vorschlag ab? ;)
Anonsten, ja klingt gut.


Von Angus, 12-02-01 21:14 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich denke mal, Dein Vorschlag wäre als Feste Regel am besten. Also:
"Neue feste Regel 7: Bei Abstimmungen wird nur auf Stimmen von Leuten gewartet, die maximal vor 48 Stunden das letzte Mal aktiv waren."

Wenn das so ist, wär ich dafür. Ich würd aber nochmal auf Vermideus warten, zumal der noch sagen muss, ob feste Regel oder nicht. Sieht aber dann nach 3:0 und Punkt für Vermi aus.


Von Vermideus, 12-02-02 15:16 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ja so hab ich mir das gedacht.

Aber jetzt mal ne doofe Frage: Was wenn ich dagegen gewesen wäre? Dann stünde es 2:1 aber der eine wäre ja der Regel Verfasser...
Und bekäme ich dann dennoch einen Punkt?


Von Angus, 12-02-08 18:29 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Du hast ja erst mit Deinem letzten Beitrag ("ja, so hab ich mir das gedacht") die Abstimmung begonnen. Weil Marenz und ich schon vorher geschrieben haben, dass wir dafür sind, haben wir uns den letzten Schritt halt gespart. Wenn Du die Regel doch nicht so gut gefunden hättest, hättest Du dir halt überlegt, ob Du sie "freigibst" oder nicht. Hättest Du sie freigegeben und dagegen gestimmt, wäre sie mit 2:1 durchgegangen und Du hättest als Autor einen Punkt gekriegt. Hättest Du sie nicht freigegeben, wäre sie jetzt keine Regel und Du hättest keinen Punkt gekriegt (und dann hätten wohl Marenz oder ich die Regel vorgeschlagen, durchgebracht [die Mehrheit war ja dafür, wie alle wussten] und den Punkt kassiert). Klar?


Von Marenz, 12-02-02 15:29 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

k, Vorschlag angenommen.


Von Marenz, 12-02-02 15:31 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Zwischenstand der Regeln:

Feste Regeln:
1. Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden, wenn mehr als 50 % dafür stimmen.
2. Feste Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden. Dafür ist eine Mehrheit von 2/3 nötig.
3. Feste Regeln haben höhere Priorität als normale Regeln.
4. Jeder schlägt nacheinander eine Regeländerung vor, welche erst diskutiert wird, anschließend kann sie zur Abstimmung gegeben werden oder zurück gezogen werden.
5. Man muss keine Regel vorschlagen sondern kann den Zug einfach weitergeben.
6. Wer zuerst ein Paradox in der Menge der aktzeptierten Regeln findet, hat sofort gewonnen
7. Bei Abstimmungen wird nur auf Stimmen von Leuten gewartet, die maximal vor 48 Stunden das letzte Mal aktiv waren.

Regeln:
1. Wird eine Regeländerung angenommen bekommt der Autor einen Punkt.
2. Wird eine Regeländerung abgelehnt, wird dem Autor ein Punkt abgezogen.
3. Gewinner ist, wer zuerst 100 Punkte hat.

Punkteübersicht:
Marenz: 0
Angus: 1
Vermideus: 1


Von Marenz, 12-02-02 15:45 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Okay, dann bin ich wieder dran:

Ich schlage eine neue feste Regel vor:

8. Eine Abstimmung muss deutlich mit "Die Gemeinschaft möge beschließen:" eingeleitet werden, gefolgt von der Beschreibung der Änderung und (falls vorhanden)
die ausformulierte neue oder veränderte Regel.

Meinungen?


Von Angus, 12-02-02 20:16 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Vielleicht müsste es nicht genau diese Formulierung sein, aber im Prinzip spricht auch nichts dagegen. Wichtig fänd ich vor allem, dass man die Regel deutlich macht.


Von Marenz, 12-02-03 11:24 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Was gefällt dir nicht an der Formulierung beziehungsweise wie hättest du es gerne formuliert?

Was meinst du mit "Die Regel deutlich macht"? Daß der Antragsteller eine deutliche Regel formuliert? Ist dafür nicht eben die Diskussion und Abstimmung da, um eben genau die Regeln in der Form zu bekommen die uns wichtig sind? Wenn sie undeutlich formuliert ist, dann sagst du das halt in der Diskussion? Ich bin mir nicht sicher warum du diesen Nebensatz geschrieben hast … Entweder du hast einfach völlig ohne Kontext eine Präferenz deinerseits geäussert, oder du willst das als neue Regel vorschlagen (auch wenn du nicht dran bist?) Inwiefern bezieht sich diese Aussage auf meinen Vorschlag?


Von Angus, 12-02-04 15:03 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Du Nase, Du bist auch völlig ohne Kontext. Deine vorgeschlagene Regel besteht aus zwei Teilen:
1. "Eine Abstimmung muss deutlich mit 'Die Gemeinschaft möge beschließen:' eingeleitet werden,"
2. "Bechreibung der Änderung und (falls vorhanden) die ausformulierte neue oder veränderte Regel."

Genauso besteht meine Antwort aus zwei Teilen:
1. "Vielleicht müsste es nicht genau diese Formulierung sein, aber im Prinzip spricht auch nichts dagegen."
Soll heißen: Ich hätte nicht exakt vorgeschrieben, wie die Formulierung lauten muss, aber da Du es vorgeschlagen hast, bin ich damit einverstanden.
2. "Wichtig fänd ich vor allem, dass man die Regel deutlich macht."
Soll heißen: Den zweiten Teil deiner Regel finde ich wichtig und gut.

Wenn Du den Vorschlag so wie er ist zur Abstimmung stellst, bin ich dafür. Ich möchte aber anregen, den ersten Teil nochmal zu überdenken. Vielleicht ist er unnötig bürokratisch.

Und nochmal zu Deiner allerersten Frage: Mir gefällt die Formulierung. Ich würde sie eh benutzen (Du hast sie ja auch von mir übernommen ...). Ich finde es nur nicht nötig, sie jedem aufzuzwängen. Ich habe sie übrigens vom Bundestag übernommen.


Von Marenz, 12-02-05 17:47 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Mir war nicht klar ob du die Formulierung der Regel oder die des Einleitungstextes meintest …

Naja, wann immer man etwas nicht exakt formuliert, gibt es Interpretationsspielraum welcher von jedem anders aufgefasst werden kann und wodurch es dann zu streit kommen kann.
Deswegen sind unsere Gesetze auch so schrecklich ;)

Aber wir können sie ja erst mal weniger strikt machen und sehen wie es funktioniert.
Von dem her, neue Formulierung:

8. Eine Abstimmung muss eindeutig eingeleitet werden, gefolgt von der Beschreibung der Änderung und (falls vorhanden)
die ausformulierte neue oder veränderte Regel.

Bitte um Feedback.


Von Angus, 12-02-05 21:23 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Jo da hast Du recht. Doof, aber leider wahr ;-). Nur eine sprachliche Korrektur, weil dein Vorschlag ungrammatisch ist ("gefolgt von der Beschreibung und [...] die Regel"):

"8. Eine Abstimmung muss eindeutig eingeleitet werden und es muss eine Beschreibung der Änderung sowie, falls vorhanden, die ausformulierte neue oder veränderte Regel folgen."


Von Vermideus, 12-02-06 09:57 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Bin dafür.

(Und sagt jetzt nicht das die Regel noch nicht offiziell vorgeschlagen wurde. Die Regel das man regeln offiziell vorschlagen muss, ist noch nicht offiziell.)


Von Marenz, 12-02-06 17:41 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Okay, ich übernehme Angus Formulierung und da Vermi dafür ist, können wir das wohl gleich als angenommen betrachten


Von Vermideus, 12-02-02 15:35 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich bin für die simple Regel das jeder Autor einer Regel automatisch dafür ist.
Einfach nur um das Spiel noch etwas zu straffen.


Von Marenz, 12-02-02 15:36 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Du bist vorallem mal gar nicht dran, siehe Regel 4. Du warst eben dran, davor Angus. Ich bin jetzt dran.

Weiter geht's
Von Angus, 12-02-07 01:11 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Jetzt bin ich dran und ich möchte meine Runde weitergeben. Damit ist Vermideus dran und ich vermute, er wird diesen Vorschlag einbringen.


Von Vermideus, 12-02-08 09:26 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich gebe zur Abstimmung frei das jeder Autor einer Regel automatisch dafür ist.

(ist das umständlich)


Von Marenz, 12-02-08 12:47 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Also ich würde das gerne frei nach Regel 4 erstmal diskutieren. Ausser du willst es wirklich direkt zur Abstimmung geben in welchem Fall ich dagegen wäre.


Von Marenz, 12-02-08 17:58 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Außerdem sehe ich keine ausformulierte Regel in deinem Vorschlag .. "Das jeder Autor einer Regel automatisch dafür ist" kanns ja wohl nicht sein ;)
Gleich zweimal Regel 4 verletzt.


Von Angus, 12-02-08 18:23 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

"Dass jeder Autor einer Regel automatisch dafür ist."

Ich halte das schon für eine ausformulierte Regel, über die man abstimmen kann.


Von Marenz, 12-02-08 18:39 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Nagut. Deswegen hab ich es auch abgelehnt ;)


Von Marenz, 12-02-08 18:40 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Aber das war nicht deutlich formuliert finde ich.. es war nicht klar wo die Regel jetzt losgehen soll und wo sie aufhört.


Von Angus, 12-02-08 19:08 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Das seh ich anders.
"Ich gebe zur Abstimmung frei das jeder Autor einer Regel automatisch dafür ist."
Abgsehen von dem Rechtschreibfehler (", dass") ist hier schon klar, dass der Inhalt des Nebensatzes Gegenstand der Abstimmung sein soll (eben "dass jeder Autor einer Regel automatisch dafür ist"). So wäre das dann meiner Meinung nach in den Regeln gestanden: "9. Dass jeder Autor einer Regel automatisch dafür ist". Nich unbedingt eine gängige Formulierung für Regeln, aber imo unproblematisch.


Von Marenz, 12-02-08 19:11 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Nun ja, es ist Teil der grammatikalischen Struktur des Satzes und kann deswegen schwer als eigenständige Formulierung aufgefasst werden


Von Angus, 12-02-08 19:46 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Da geb ich Dir schon recht. Aber weder in Regel Fest8 noch in der Diskussion dazu war die Rede von "eigenständig", sondern nur von "ausformuliert" und "deutlich". Beides trifft zu, denke ich, wobei man auch hier vermutlich anderer Meinung sein kann.

Abgelehnt
Von Angus, 12-02-08 18:16 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich denke nicht, dass so eine Regel das Spiel "straffen" würde. Wer am Zug ist, muss sowieso posten, um von der Diskussion zur Abstimmung überzugehen. Das heißt, er sagt, ob er die Abstimmung startet oder die Regel zurückzieht.

Wir sind uns wahrscheinlich einig, dass der Autor in dem Moment dafür ist, in dem er die Abstimmung startet. So ganz unförmlich. Formalisieren kann man das IMO auf zwei Arten: diese Regel einführen, oder aber der Autor schreibt "lasst uns abstimmen, ich bin dafür" (praktisch ein Abschlussplädoyer). Oder man formalisiert es garnicht. So werde ich es jetzt tun, wenn ich behaupte, dass die Abstimmung mit 1:2 Stimmen verloren geht.

Eigentlich sollte das Förmliche nur da nötig sein, wo Unklarheiten oder Meinungsverschiedenheiten entstehen / entstehen können. Und dass man Regeln diskutiert (und dass das natürlich seine Zeit dauert) - naja, das ist (bis jetzt jeden Fall) der Inhalt dieses Spiels.

Vermideus verliert damit einen Punkt und Marenz (oder jemand neues (-:) ist an der Reihe.


Von Marenz, 12-02-06 18:04 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

2. Zwischenstand der Regeln:

Feste Regeln:
1. Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden, wenn mehr als 50 % dafür stimmen.
2. Feste Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden. Dafür ist eine Mehrheit von 2/3 nötig.
3. Feste Regeln haben höhere Priorität als normale Regeln.
4. Jeder schlägt nacheinander eine Regeländerung vor, welche erst diskutiert wird, anschließend kann sie zur Abstimmung gegeben werden oder zurück gezogen werden.
5. Man muss keine Regel vorschlagen sondern kann den Zug einfach weitergeben.
6. Wer zuerst ein Paradox in der Menge der akzeptierten Regeln findet, hat sofort gewonnen
7. Bei Abstimmungen wird nur auf Stimmen von Leuten gewartet, die maximal vor 48 Stunden das letzte Mal aktiv waren.
8. Eine Abstimmung muss eindeutig eingeleitet werden und es muss eine Beschreibung der Änderung sowie, falls vorhanden, die ausformulierte neue oder veränderte Regel folgen.

Regeln:
1. Wird eine Regeländerung angenommen bekommt der Autor einen Punkt.
2. Wird eine Regeländerung abgelehnt, wird dem Autor ein Punkt abgezogen.
3. Gewinner ist, wer zuerst 100 Punkte hat.

Punkteübersicht:
Marenz: 1
Angus: 1
Vermideus: 1

Am Zug: Angus.


Von Marenz, 12-02-06 18:05 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, das Regel 8. ohne eindeutige Abstimmung entstanden ist. Vielleicht sollten wir sie modifizieren. Aber das kann jetzt Angus entscheiden.


Von Marenz, 12-02-08 18:30 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

3. Zwischenstand der Regeln:

Feste Regeln:
1. Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden, wenn mehr als 50 % dafür stimmen.
2. Feste Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden. Dafür ist eine Mehrheit von 2/3 nötig.
3. Feste Regeln haben höhere Priorität als normale Regeln.
4. Jeder schlägt nacheinander eine Regeländerung vor, welche erst diskutiert wird, anschließend kann sie zur Abstimmung gegeben werden oder zurück gezogen werden.
5. Man muss keine Regel vorschlagen sondern kann den Zug einfach weitergeben.
6. Wer zuerst ein Paradox in der Menge der akzeptierten Regeln findet, hat sofort gewonnen
7. Bei Abstimmungen wird nur auf Stimmen von Leuten gewartet, die maximal vor 48 Stunden das letzte Mal aktiv waren.
8. Eine Abstimmung muss eindeutig eingeleitet werden und es muss eine Beschreibung der Änderung sowie, falls vorhanden, die ausformulierte neue oder veränderte Regel folgen.

Regeln:
1. Wird eine Regeländerung angenommen bekommt der Autor einen Punkt.
2. Wird eine Regeländerung abgelehnt, wird dem Autor ein Punkt abgezogen.
3. Gewinner ist, wer zuerst 100 Punkte hat.

Punkteübersicht:
Marenz: 1
Angus: 1
Vermideus: 0

Am Zug: Marenz.

Ich fänds der Übersichtlichkeit wegen gut wenn wir jeweils auf den jeweiligen Zwischestand auf welchen wir uns beziehen, antworten.


Von Marenz, 12-02-08 18:38 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Okay, mein Zug.
Ich schlage vor, daß wenn jemand eine Regelverletzung begeht und jemand anderes ihn darauf hinweist, er daraufhin einen Punkt von dem Regelverletzer bekommt.
Discuss.


Von Vermideus, 12-02-08 18:53 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

ich bin dagegen da ich denke, das dadurch der eigentliche Grundgedanke des Spiels in den Hintergrund tritt.


Von Marenz, 12-02-08 18:56 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Hmm interessanter Punkt. Ja es hat durchaus die Gefahr das man dann peinlichst genau darauf schaut ob andere eine Regel verletzen anstatt konstruktiv bessere Regeln vorzuschlagen.


Von Angus, 12-02-15 02:01 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich sehe das ganz ähnlich wie Vermideus. Wir haben ja auch schon einen Fall (ich glaube daher kam auch der Vorschlag), in dem Vermi die Diskussionsphase übergangen hat. Unsere Lösung war, so zu tun als hätte der Verstoß nicht stattgefunden. Finde ich eine gute und ausreichende Lösung.

Es ist halt nur die Frage, ob man überhaupt Punkte verlieren kann. Dass ein Vorschlag zur Abstimmung freigegeben und dann abgelehnt wird, erscheint mir seit Vermideus' "missglücktem Versuch" höchst unwahrscheinlich. Insbesondere solange wir nicht mehr Spieler werden. Ich denke irgendeine Veränderung, die Punktverlust tatsächlich möglich macht, wäre interessant.

Mein Vorschlag
Von Marenz, 12-02-14 18:50 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ausgehend von Vermis Vorschlag war Angus dran, welcher uns im IRC wissen lies, das er die Runde weitergibt.

Ich schlage hiermit folgende neue normale Regel vor:


4. Derjenige der am Zug ist hat 24 Stunden Zeit einen Vorschlag zu machen. Danach ist der Nächste Spieler dran.


Von Angus, 12-02-15 01:47 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich würde das mit der festen Regel 7 zusammenfassen.


Von Vermideus, 12-02-17 18:58 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich finde die Idee gut.


Von Vermideus, 12-03-05 14:57 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ziehst du den Vorschlag zurück, oder gibst du ihn frei oder was?
spielst du noch mit?

Abstimmung
Von Marenz, 12-03-06 23:24 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Eh ja, dann geb ich ihn mal folgende Modifikation von Regel 7 zur abstimmung frei:


7. Wartezeiten:
a) Bei Abstimmungen wird nur auf Stimmen von Leuten gewartet, die maximal vor 48 Stunden das letzte Mal aktiv waren.
b) Derjenige der am Zug ist hat 24 Stunden Zeit einen Vorschlag zu machen. Danach ist der Nächste Spieler dran.


Von Angus, 12-03-06 23:59 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Bin dafür.


Von Marenz, 12-03-07 00:07 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Perfekt, damit haben wir eine Mehrheit von 2/3 und der nächste ist dran.


Von Vermideus, 12-02-08 18:56 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Achja: Du kannst nicht einerseits meinen Vorschlag für ungültig erklären weil er gegen eine Regel verstößt, und gleichzeitig nen Punkt abziehen weil er nicht angenommen wurde.

Entscheide dich für eins von beiden.


Von Marenz, 12-02-08 19:02 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Guter Punkt. Angus hat da einfach mal gemacht und ich bin mitgezogen. Wir haben noch gar nicht definiert wie wir mit so einer Situation umgehen.

Da es auf jeden Fall gegen die Regeln war sofort eine Abstimmung zu machen ohne vorher zu diskutieren, würde ich sagen, gab es nie eine Abstimmung und damit auch nie einen Punkteabzug.
Die Frage ist jetzt, wie gehts weiter, weil das ist undefiniert. Ich denke Vermideus Zug ist zu ende und es geht normal weiter


Von Angus, 12-02-08 19:33 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Marenz widerspricht sich hier.

"Also ich würde das gerne frei nach Regel 4 erstmal diskutieren. Ausser du willst es wirklich direkt zur Abstimmung geben in welchem Fall ich dagegen wäre." (08.02., 12:47)
"Da es auf jeden Fall gegen die Regeln war sofort eine Abstimmung zu machen ohne vorher zu diskutieren, [...]" (08.02., 19:02)

Die Regel ist Fest4: Jeder schlägt nacheinander eine Regeländerung vor, welche erst diskutiert wird, anschließend kann sie zur Abstimmung gegeben werden oder zurück gezogen werden.
Wie ist diese Regel auszulegen? Kann ein Autor bewusst die Diskussionsphase überspringen, um schneller voran zu kommen?

Hier haben wir noch den besonderen Fall, dass Vermi die Regel schon vor ein paar Tagen gepostet hat (Antwort: "Du bist vor allem garnicht dran") und als er dann dran war hat er sie direkt freigegeben. Es war also jedenfalls Zeit, darüber nachzudenken. Vermideus wollte keine Diskussion. Ich weiß nicht, ob man sich darauf berufen kann, eine "Dikussion der Länge 0" habe stattgefunden. Tatsache ist aber, und damit komm ich wieder zu meiner Ausgangsbehauptung, dass Marenz heute Mittag anscheinend der Meinung war, Vermideus habe die Möglichkeit, seinen Vorschlag "wirklich direkt zur Abstimmung [zu] geben" (s. o.). Sein Beitrag von vor einer halben Stunde lautet aber ganz anders (es sei "auf jeden Fall gegen die Regeln" gewesen).

Meinem Gefühl nach würde ich dem Autor das Recht zugestehen, ohne Diskussion einen Vorschlag freizugeben. Obwohl die Regel heißt "anschließend kann sie zur Abstimmung gegeben werden". Die Frage ist eben, wie die Regel unter diesem Gesichtspunkt auszulegen ist. Wenn ihr mir da widersprecht, werde ich mich natürlich geschlagen geben.

In jedem Fall geb ich Vermideus Recht, dass ihm kein Punkt abgezogen werden kann, wenn wir seinen Vorschlag für ungültig erklären sollten (oder vielmehr seine Vorgehensweise). Meiner Meinung nach wäre dann aber Vermideus' Zug nicht zu Ende, sondern wir wären jetzt in der Diskussionsphase für seinen Vorschlag. Begründung: Er konnte seinen Vorschlag noch nicht zur Abstimmung freigeben, ergo konnte seine Runde nicht zu ende gehen.


Von Marenz, 12-02-08 19:51 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ja ich widerspreche mir, weil mich eure Beiträge überzeugt hatten bzw. meine Meinung verändert haben ;)
Beziehungsweise ich hatte es so formuliert, daß er gezwungen wird ein paar Gründe zu nennen in der Hoffnung es passiert eine Diskussion ;)

Ich würde es nicht (mehr) als Diskussion der Länge 0 auslegen, weil dann wäre ja keine Diskussion gewesen ….

Ich würde gut, dann ist jetzt wohl immer noch Vermideus dran und es ist noch Diskussionsphase.
Darf ich dann nochmal was neues Vorschlagen oder geht es dann einfach weiter wo wir jetzt aufhören werden?


Von Vermideus, 12-02-10 15:11 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich denke das jetzt Angus an der Reihe ist etwas vor zu schlagen, mein Vorschlag hiermit zurück gezogen ist und deiner noch zur Diskussion steht.

(Es sei denn
" Ja es hat durchaus die Gefahr das man dann peinlichst genau darauf schaut ob andere eine Regel verletzen anstatt konstruktiv bessere Regeln vorzuschlagen."
ist als Rückzug zu verstehen.)

Ergebnis
Von Angus, 12-02-15 01:46 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Das Ergebnis ist offenbar, dass der Autor die Diskussionsphase nicht überspringen darf. Er kann die Abstimmung erst beginnen, wenn diskutiert wurde.
Vermideus hat keinen Punkt verloren.
Wir haben so weitergemacht, wie Vermideus schrieb, wenn ich mich nicht täusche.


Von Vermideus, 12-02-26 16:32 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Da hier seit Wochen nix mehr los war, mach ich einfach mal weiter.
Und damit das nicht wieder passiert wäre ich dafür das nach ca 4 Tagen kompletter Inaktivität alles Beteiligten, jeder eine neue Regel vorschlagen kann der lustig ist.


Von Angus, 12-03-01 21:05 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Marenz' Vorschlag hat Deinen ja fast zur Folge. Also dass nach 24h der nächste dran ist. Und so fände ich es besser.

4. Zwischenstand der Regeln
Von Marenz, 12-03-07 00:12 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Feste Regeln:
1. Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden, wenn mehr als 50 % dafür stimmen.
2. Feste Regeln können entfernt, verändert oder neue hinzugefügt werden. Dafür ist eine Mehrheit von 2/3 nötig.
3. Feste Regeln haben höhere Priorität als normale Regeln.
4. Jeder schlägt nacheinander eine Regeländerung vor, welche erst diskutiert wird, anschließend kann sie zur Abstimmung gegeben werden oder zurück gezogen werden.
5. Man muss keine Regel vorschlagen sondern kann den Zug einfach weitergeben.
6. Wer zuerst ein Paradox in der Menge der akzeptierten Regeln findet, hat sofort gewonnen
7.
    a) Bei Abstimmungen wird nur auf Stimmen von Leuten gewartet, die maximal vor 48 Stunden das letzte Mal aktiv waren.
    b) Derjenige der am Zug ist hat 24 Stunden Zeit einen Vorschlag zu machen. Danach ist der Nächste Spieler dran.
8. Eine Abstimmung muss eindeutig eingeleitet werden und es muss eine Beschreibung der Änderung sowie, falls vorhanden, die ausformulierte neue oder veränderte Regel folgen.

Regeln:
1. Wird eine Regeländerung angenommen bekommt der Autor einen Punkt.
2. Wird eine Regeländerung abgelehnt, wird dem Autor ein Punkt abgezogen.
3. Gewinner ist, wer zuerst 100 Punkte hat.

Punkteübersicht:
Marenz: 2
Angus: 1
Vermideus: 0

Am Zug: Angus.

Ich fänds der Übersichtlichkeit wegen gut wenn wir jeweils auf den jeweiligen Zwischestand auf welchen wir uns beziehen, antworten.

Punktestand falsch
Von Angus, 12-03-08 12:14 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Vermideus' Punktabzug haben wir für ungültig erklärt. Daher hat er einen Punkt.


Von Marenz, 12-03-08 14:03 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Okay, korrigiere ich im nächsten Zwischenstand.

Vorschlag Punktvergabe
Von Angus, 12-03-08 12:17 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich würde vorschlagen, dass man für einen angenommene Regel zwei oder drei Punkte kriegt. Dafür bekommt man auch einen Punkt abgezogen, wenn man einen Vorschlag schreibt, der dann nicht angenommen wird, auch nicht in modifzierter Form. Unabhängig davon, ob man ihn freigegeben hat. Sonst verliert nie jemand einen Punkt ^^. Für den Vorschlag müsste man wohl zwei Regeln verändern. Was meint ihr? Konkrete Texte würden folgen.


Von Marenz, 12-03-08 14:05 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ist es denn so schlimm wenn man kaum Punkte verliert?
so liegt die Aufmerksamkeit eben mehr darauf gute Regeln zu finden anstatt zu raten was die Gruppe
wohl gut finden könnte.


Von Vermideus, 12-03-09 16:08 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Ich bin so halb dafür;
ich finde das man für feste Regeln mehr punkte bekommen sollte, als für einfache.


Von Marenz, 12-03-09 16:39 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Das klingt gut.


Von Angus, 12-03-10 22:18 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Finde ich gut, da feste Regeln ein höheres Gewicht haben.


Von Angus, 12-03-10 22:18 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Die Gruppe von einer Idee zu überzeugen ist ja gerade die Herausforderung. Mein Vorschlag kommt daher, dass man ohne (realistischen) Punktverlust praktisch nichts aufs Spiel setzt. Das sollte in einem Spiel aber, so finde ich, der Fall sein. Der Voschlag betrifft ja die Regeln 1 und 2 und die Regel 2 hat in ihrer jetzigen Form praktisch keine Auswirkungen (hatte sie bis jetzt noch nie und wird sie wohl auch nicht haben). Außerdem, wenn unsere Gruppe eine Regel gut heißt, ist das ein ziemlich sicherer Indikator dafür, dass sie auch (einigermaßen) gut ist.


Von Peter, 12-06-16 21:50 — Aktionen / ActionsAuf diesen Beitrag antworten / Reply to this postingDiesen Beitrag als Thread anzeigen / Show this posting as a thread

Oo